Aktuelles
11. Mai 2018

Einblicke ins Agenturleben - 3B-Praktikant berichtet

3B-Praktikant Matthis

3B: Hallo Mattis, schön, dass du dir die Zeit für unser Interview genommen hast. Aber mal zurück auf Anfang. Stell dich doch gerne noch einmal vor …

Mattis: Ich heiße Mattis Hunting, wohne in Bocholt und habe im letzten Jahr mein Abitur gemacht. Zurzeit bewerbe ich mich für den Studiengang Kommunikationsdesign an diversen Universitäten und kann hoffentlich am Ende des Jahres mein Studium beginnen. In meiner Freizeit male ich Ölgemälde, spiele mit meinem Vater zusammen Gitarre und gehe mit Freunden bouldern. Berufliche Ziele sind bei mir noch nicht festgelegt. Ich interessiere mich sehr für alles, was mit Design und dem Prozess dahinter zu tun hat, aber noch bin ich offen für viele Möglichkeiten.

3B: Warum hast du dich für ein Praktikum in der Agentur3B entschieden und wie sieht dein Arbeitsalltag hier aus?

Mattis: Beim Suchen nach Agenturen, bei denen ich mich bewerben konnte, habe ich mich vor allem nach ansprechenden Webseiten umgesehen, weil man davon ausgehen sollte, dass eine gute Agentur auch eine gut funktionierende und ansprechende Webseite besitzt. 3B hat mich dahingehend einfach überzeugt. Mein Arbeitsalltag ist relativ gut strukturiert. Neben ein paar Aufgaben, die Praktikanten einfach erledigen sollen, habe ich allerdings genügend Zeit, um mich meinen Projekten zu widmen, die mir teilweise vorgegeben werden, die ich mir allerdings auch selber aussuchen kann.

3B: Was liegt dir besonders gut bzw. macht dir hier am meisten Spaß und warum?

Mattis: Am meisten Spaß macht mir bisher das Entwerfen und Umsetzen von Screendesigns, die ich in Photoshop entwerfe und anschließend mit HTML und CSS schreibe. Ob mir das auch besonders gut liegt, kann ich noch nicht wirklich beurteilen, aber bis jetzt habe ich doch ein ganz gutes Feedback bekommen. Ich habe es schon häufig genug erlebt, dass die Mitarbeiter in anderen Betrieben kaum Zeit für Praktikanten haben. Das Gefühl habe ich hier absolut nicht. Wenn ich Fragen habe, kann ich sie jederzeit stellen und deswegen habe ich schon viel gelernt und werde ich hier noch sehr viel lernen.

3B: Und wie geht es nach deinem Praktikum weiter?

Mattis: Nach dem Praktikum sind noch ein, zwei Monate Zeit zum Arbeiten und Geldverdienen, bevor es hoffentlich zum Studium in eine andere Stadt geht. Wie sich ab da alles noch verändern wird, kann ich zwar noch nicht absehen, aber es verspricht eine spannende Zeit zu werden. Aber erst einmal fahre ich nach den drei Monaten hier, mit meiner Freundin in den Urlaub.

3B: Zum Abschluss noch etwas Persönliches: Wenn du 3 Wünsche frei hättest, welche wären das?

Mattis: Gute Frage. Ich würde sagen, genügend Zeit für die Projekte, die ich noch vorhabe, wäre der erste Wunsch. Dann noch viele tiefgehende Gespräche über alles Mögliche mit allen möglichen Menschen, und ganz einfach, weil sie so lecker sind, ein sehr großer Vorrat an Funny-Frisch Chips Currywurst Style.

3B: Danke für das Interview, Mattis, und weiter viel Erfolg und Spaß bei deinem Praktikum in der Agentur3B! So nette und interessierte Praktikanten sind bei uns natürlich immer herzlich willkommen und wir wünschen dir alles Beste für deine weiteren Pläne und Ziele rund um dein angestrebtes Studium und deine private und berufliche Zukunft. Vielleicht sehen wir uns dann ja eines Tages wieder!?